Schloss Albeck, Aussenansicht Schloss Albeck Logo
 

 

Albecker Schloßkonzerte 2022

"Wilhelm Busch in Wort & Ton"

Benno Schollum, Bariton, Stephan Paryla-Raky, Rezitation, Albert Sassmann, Klavier

So, 27.03.2022 15:00 Uhr



Wilhelm Busch (1832-1908) ist heute zu Unrecht meist nur mehr durch „Max und Moritz“ und „Die fromme Helene“ bekannt. Diese sind allerdings nur einen kleiner Teil des umfangreichen Schaffens dieses großen „Klassikers des deutschen Humors“. Busch sagt in ein, zwei kurzen Sätzen das, wofür andere ganze Abhandlungen brauchen. Er entlarvt Scheinmoral, Selbstgefälligkeit und Frömmelei in satirischer und daher auch für die Betroffenen erträglicher Form. Das Programm „Wilheln Busch in Wort & Ton" gestaltet vom Sänger Benno Schollum, vom Schauspieler Stephan Paryla-Raky und vom Pianisten Albert Sassmann beginnt und endet mit humorig-philosophischen Gedanken und führt dazwischen ins Tierische und Übersinnliche. Der Chansonstil des Wiener Komponisten Kurt Anton Hueber untermalt Buschs Texte in kongenialer Weise. Ein spritzige, unterhaltsame Vorstellung voll Humor und geistvollem Witz, die nach ihrer Erstaufführung 1988 beim „Carinthischen Sommer“ und u. a. im Brahmssaal des Wiener Musikvereins, im Stephaniensaal Graz, im Salzburger Marionettentheater, im Konzerthaus Klagenfurt, 27 Mal im Wiener Volkstheater und beim Winterfestival in Bad Kissingen begeisterte Aufnahme fand  indem sie über 90 Mal über die Bühne ging.



zurück zur übersicht

Konzerte

Ausstellungen

News