Schloss Albeck, Aussenansicht Schloss Albeck Logo
 

 

Revitalisierung

Dr. Elisabeth Sickl kauft das unter Denkmalschutz stehende Ensemble Schloss Albeck vom Bistum Gurk. Im Bescheid des Bundesdenkmalamtes wird Albeck als "repräsentatives Wohn- und Verwaltungsgebäude, als Baudenkmal mit besonderer geschichtlicher, künstlerischer und kultureller Bedeutung" gewürdigt.
Für die Renovierung erhält Dr. Sickl den "Landespreis für gutes Bauen". Kulturelle und gewerbliche Aktivitäten bringen Leben in die alten Mauern: Die Revitalisierung ist geglückt. Wertvolle Bausubstanz wurde vor der Spitzhacke gerettet und ist wieder zu 100% der Öffentlichkeit zugänglich.
Liebevoll bis ins kleinste Detail revitalisiert, ist Schloss Albeck der stilvolle Rahmen für Konzerte, Vorträge und Ausstellungen, die durch ein vorzügliches Restaurantangebot ergänzt werden. Die stimmungsvollen Räume geben auch jedem Fest seinen besonderen Charme.

Warum tut man sich mit einem solchen Projekt all die Mühen und Risken an?
Elisabeth Sickl: "Es ist meine Passion, Altes zu bewahren und zu erhalten. Irgendwo spüre ich eine Verpflichtung einzutreten für die unverzichtbaren Werte unserer abendländischen Kultur".

Das einst düstere Objekt, in dem der Burgvogt grausam regierte und die unfreien Bauern das Zittern lehrte, wurde in ein sonnendurchflutetes, einladendes Schloss verwandelt. Mit diesem Projekt wurde zweifelsohne Pionierarbeit auf dem Gebiet "Dorferneuerung und Dorfentwicklung" geleistet.
Auch das Dienerhaus, ein zum Ensemble gehöriges Nebengebäude,für das schon ein Abbruchbescheid existierte, wurde 1988 aus seinem Schattendasein geholt und wieder zum Leben erweckt. Aus dem als "Stanahauf´n" verschrieenen Gebäude entstand in behutsamer Kleinarbeit ein modernes Ausstellungszentrum.
Noch 1980 wurde das Schloß in der Fachliteratur für Burgen und Schlösser als Ruine beschrieben, heute strahlt es in neuer Frische.
 
Schloß Albeck als Ort der Begegnung heißt jeden herzlich willkommen, der die Ausstrahlung des alten Baues, die Ruhe der unberührten Natur, weltoffenen Geist und familiäre Atmosphäre sucht. Heute vermittelt Schloß Albeck ein Angebot für Feinschmecker in Gastronomie und Kultur. Ein reichhaltiges Konzert-, Vortrags- und Ausstellungsprogramm wird dargeboten, und als kulturelles Zentrum stellt Schloß Albeck eine Plattform besonders für junge Künstler dar. Bei aller, aus einer humanistischen Geisteshaltung resultierenden Toleranz herrscht konsequent ein Grundsatz: die unbestechliche Forderung nach Qualität.
 Hier ist eiin besonderer Platz - schon beim Eintreten kommt das Gefühl des Zuhauseseins auf.......Die Harmonie von Natur und Kultur überträgt sich auf den Gast: Er fühlt sich wohl. 

zurück zur Geschichte

Konzerte

News