Schloss Albeck, Aussenansicht Schloss Albeck Logo
 

 

Albecker Schloßkonzerte 2021

Sabine Neibersch, Vocal

"Musical Unplugged"

So, 22.05.2016 11:00 Uhr

Sabine Neibersch, Vocal

In ihrem neuen Programm "Musical Unplugged" entkleidet die vielseitige Kärntner Sängerin Sabine Neibersch verschiedenste Musical Hits, entfernt Pomp und Glamour und siehe da - wahre Kleinode von höchster Qualität kommen da zum Vorschein! Diese Minimal-Arrangements stammen von Stefan Gfrerrer (stehender Bass), Peter Prammerdorfer (akustische Gitarren) und Bernd Bechtloff (Percussion).

Von vielen bekannten aber auch wenig bis gar nicht bekannten Musical Stücken wird das Liedgut freigelegt und in konzentrierten Minimal-Arrangements zu verblüffender Intensität verholfen. Brachial Hits aus “Evita”, “Mamma Mia”, “Cabaret” und “Cats” werden zu elektrisierenden Klangerlebnissen.

Sabine Neibersch - Vocal
Peter Prammerdorfer - akustische Gitarren
Stefan Gfrerrer - stehender Bass
Bernd Bechtloff - Percussion

Die Besetzung:

Bernd Bechtloff war jahrelang als Schlagwerker von Hubert von Goisern auf den großen Bühnen Europas unterwegs. Er arbeitet als Produzent und Autor mit eigenem Label (Mokshamusic), ist als vielschichtiger und vielseitiger Schlagwerk-Künstler bekannt und macht den Sound des Quartetts damit vollends einzigartig.

Peter Prammerdorfer, Gitarrist und Musikproduzent mit Studium zum Tonmeister und Gitarre der populären Musik an der Musikhochschule in Wien und Stipendium am Institute of Musicians and Art in Hollywood/LA, spielt schon seit Jahren mit Sabine Neibersch und interpretiert die so unterschiedlichen Sounds und Stile der Musical Stücke virtuos mit seinen akustischen Gitarren.

Stefan Gfrerrer gilt als der Standbassist Kärntens. Er absolvierte das Studium “klassischer Kontrabass” mit Auszeichnung an der Jazz-Universiität in Graz. Hochgeachtet von Talltones bis Fuzzman, Jazz, Theaterproduktionen bis Kärntnerchor, weiß er um die diffizilen Möglichkeiten seines Instruments und verleiht den Musical Songs gediegenen Jazz Flair.

Sabine Neibersch                  

Die Österreicherin absolvierte ihr Universitätsstudium in Publizistik und Medienkommunikationswissenschaften, erhielt aber bereits in jungen Jahren Unterricht in Ballett, Jazz- und Moderndance und eine achtjährige Ausbildung am Musikgymnasium u.a. in Klavier, Musiktheorie und Gesang.

Sabine arbeitete als Studiosängerin, mit zahlreichen Close-Harmony Formationen und Bands unterschiedlicher Stilrichtungen. Mit ihrer eigenen Band produzierte die das Studioalbum „Hausgemacht“ und erhielt in Österreich einige Förderungspreise (u.a. Landesförderungspreis und AKM-ProjektPop).

Zu ihren Musical Engagements zählen u.a. Jesus Christ Superstar - The Concert (Etabliessement Ronacher), die weibliche Hauptrolle in Die Schöne und das Biest (u.a. Deutsches Theater München, Alte Oper Frankfurt, Musicaltheater Bremen), Lady Marian in der Welturaufführung von Robin Hood (Musicaltheater Bremen), Maria und Rosalia in der West Side Story und Wildhorn`s Jekyll & Hyde (Vereinigten Bühnen Bozen), Der Kleine Horrorladen (Tecklenburg/D) und die weiblichen Hauptrollen in den Musicals Klimt und Egon Schiele – Psychogramm eines Genies im Rahmen des Niederösterreichischen Festspielsommers und im Künstlerhaus in Wien.

Sabine gibt nach wie vor Konzerte mit diversen instrumentalen Besetzungen und Stilrichtungen von Pop über Soul bis Jazz und steht bei diversen Musical Galas und deutschen Konzerttourneen (u.a. „Musical Highlights“) regelmäßig als Solistin auf der Bühne.

Foto Patrick Connor Klopf

 

 



zurück zur übersicht

News