Schloss Albeck, Aussenansicht Schloss Albeck Logo
 

 

Albecker Schloßkonzerte 2020

Trio Arcanus

Jesica Roposa, Klarinette, Alenka Piotrowicz, Violoncello, Ferdinand Bambico, Klavier

So, 09.06.2013 11:00 Uhr

Trio Arcanus

Ferdinand Bambico, Jesica Ropoša und Alenka Piotrowicz, drei außergewöhnlich begabte junge Musiker haben sich im Rahmen ihres Studiums am Kärntner Landeskonservatorium kennen gelernt und vor zwei Jahren das TRIO ARCANUS gegründet. Im Laufe ihrer Kammermusikstudien in der Klasse Prof. Elisabeth Fister hat sich dieses Trio zu einem äußerst viel versprechenden Nachwuchsensemble mit sehr professionellem Niveau entwickelt und konnte dieses bereits in vielen Konzertprojekten in Österreich und Slowenien und bei renommierten Festivals eindrucksvoll unter Beweis stellen.  

 Jesica Ropoša
(1990) hat mit 7 Jahren angefangen Klarinette zu spielen bei Prof. Bojan Zelenjak. 2005 Unterricht bei Prof. Valter Petrič und Prof. Sebastijan Grajfoner Petrič am SGBŠ Maribor (Musikgymnasium Maribor), auch Bass-Klarinette Unterricht bei Prof. Damijan Kolarič. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Matura (2009) hat sie ihr Studium am Landeskonservatorium in Klagenfurt fortgesetzt bei Prof. Hubert Salmhofer. Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe: TEMSIG (slowenischer nationaler Wettbewerb) 2004 - ''Gold Award'', im Jahr 2007 - ''Silver Award'' und im Jahr 2009 im internationalen Wettbewerb Upolova Svirel - ''Silver Award''. Seminare mit renommierten Klarinettisten, wie: Robert Spring, Jan Jakub Bokun, Stefan Harg, Wenzel Fuchs, Jože Kotar, Bertram Egger... Im Jahr 2011 hat sie mit Trio Sempre (Geige, Klarinette, Klavier) beim Festival Lent aufgetreten. Sie ist sehr aktiv im Bereich der Kammermusik im mehreren Besetzungen. Sie spielt mit mehreren Sinfonieorchestern.

Alenka Piotrowicz
Geboren in Ljubljana, erhielt sie ihren ersten Unterricht im Alter von 4 Jahren.
Mittlerweile sehr viel Erfahrung im Klassischen so wie Zeutgenössischem Musikbereich (Pop, Metal, Jazz, etc.). Nebenbei unzählige Tonaufnahmen und CD Produktionen (mit der ORF, Karen Asatrians Armenian Spirit, the Power Pipes usw.). Mehrfache Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe (1. Preis in Tortona, 1. Preis bei regionalem Wettbewerb in Slowenien, 1. Preis bei Prima la Musica, 1 Preis bei Temsig...). Erfolgreiche Tourneen und Konzerte in Österreich, Slowenien, Italien, Kroatien, Deutschland, Polen und China. Ausbildung bei international anerkannten Cello Meistern wie Klaus Storck, Amid Peled, Natalia Gutmann, u.a. Studium an Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt bei Prof. Miloü Mlejnik. Zurzeit ist sie Stimmführerin des SFK Euro Symphony Orchestras.

Ferdinand Bambico
studierte an der angesehendsten Universität im asiatischen Raum, der „University of the Philippines Diliman" in Manila Musik und beendete sein Klavierstudium mit Auszeichnung (cum laude) . Aufgrund seines Erfolges und Talentes begann er unmittelbar nach Studienabschluss auch an dieser Universität Klavier (vorstudium) und Musik für Kinder (Elementare Musik Pädagogik). Neben Klavier studierte er auch noch cembalo (er spielte auf dem mehrere Barockmusikfestival der „U.P." unter anderem Bachs Branderburgischen Konzerte und Händels Messiah), Violine (als Mitglied des U.P. Festival Orchestra) Harfe und Flöte (er hat für 6 Jahre mit einer Musikkapelle gespielt). Als offizieller Korrepetitor der „University of the Philippines" korrepetitierte er u.a. La Boheme, Zauberflöte, Carmen u.v.m. Mit dem Philippine Philharmonic Orchestra führte er Werke von Johann Strauss auf und als Pianist der Philippine Opera Company stand er 2005 mit Mozarts Zauberflöte auf der Bühne. Neben Klaviersolos spielte er Kammermusik mit berühmten Musikern wie Evelyn Mandac von der MetOpera in New York. Im Jahre 2003 wurde er eingeladen, an der alten Barock-orgel der St. Augustin Kirche (UNESCO) in Manila Werke von J.S. Bach aufzuführen. 2005 nahm er an einer Meisterklasse für Kammermusik in Florenz/Italien erfolgreich teil und fasste den Entschluss, in dem Musikland Europas, in Österreich, ein Klavierdiplom zu beginnen. Herbst 2006 hat er sein Klavierstudium bei Prof. Alexei Kornienko am Landeskonservatorium in Klagenfurt begonnen, 2009 Orgelpädagogik bei Prof Robert Wernig und 2011 Korrepetition bei Prof. Elisabeth Fister. Er ist auch der Hauptorganist in der Evangelischen Kirche im Stadtpark (Villach) und spielt auch ab und zu in der Johannes Kirche in Klagenfurt.

Ferdinand spielte in mehrere Kammermusikbesetzungen. Ein Gründungsmitglied von mehreren Gruppen: Konsekrabbler (kammermusik gruppe von Konsestudenten), Arcanus Trio (Klavier, Klarinete, Cello) Duo Bambico-Krizan (2 Klaviere) und Duo Bambico-Murke (Tenor-Klavier). Er hat mehrere Wettbewerbe gewonnen (z.B. 1.Preis Intenational Kammermusik/Fagott Wettbewerb in Krsko/Slowenien). Er hat bei vielen ORF Matineen (Konservatorium Klagenfurt) und bei ORF Radio Weihnacht Gottesdienst als Organist gespielt. 2012 hat er als gast-Pianist in einer Sendung von ServusTV („Salon am Dienstag") in Wien gespielt.

 



Anhang downloaden Zu diesem Konzert ist ein Programmheft verfügbar:
Programm downloaden (DOC » 381,50 KB)

zurück zur übersicht

Konzerte

Ausstellungen

News