Schloss Albeck, Aussenansicht Schloss Albeck Logo
 

 

Albecker Schloßkonzerte 2020

Mittendrin im Nirgendwo

Maria Pink liest aus ihren Erinnerungen

So, 05.05.2013 15:00 Uhr

Mittendrin im Nirgendwo

Das im Styria-Verlag erschienene Buch macht Frauen Mut: „Aus meiner Sicht sind Maria Pinks „Erinnerungen" mit dem Titel „Mittendrin im Nirgendwo" das genaue Gegenstück einer deutschsprachigen Kärntnerin zu Maja Haderlaps „Engel des Vergessens". „Mittendrin" ist eine Kärnten-Saga des vergangenen Jahrhunderts und ein ungeschminktes Zeitdokument, das in Zukunft dem einen oder anderen Historiker als Quelle dienen wird. Neben dem Ungeschminkten muss eine Biografie interessant sein. Überdies lesbar und spannend. Ein Leben, das nicht in allem und jedem durchschnittlich ist, ist die Voraussetzung. Die Doyenne des Kärntner Journalismus, die dreiundachtzigjährige Maria Pink, die Redakteurin und Ombudsfrau der Kärntner „Kleinen Zeitung" war, hat eine solche Lebensgeschichte, die sich „Mittendrin im Nirgendwo" abgespielt hat." (Janko Ferk). Die Autorin, aus ihrer Journalistenzeit bestens bekannt und anerkannt, liest selbst und signiert anschließend.  Musikalische Umrahmung.

http://www.literaturhaus.at/index.php?id=9710

 



zurück zur übersicht

Konzerte

Ausstellungen

News