Schloss Albeck, Aussenansicht Schloss Albeck Logo
 

 

Albecker Schloßkonzerte 2021/2022

Die (irr)witzige & (halb)seidene Karriere des Fräulein Erna

Mercedes Echerer in 31 Rollen

So, 16.12.2012 11:00 Uhr

Die (irr)witzige & (halb)seidene Karriere des Fräulein Erna


Karriere - Eine abenteuerliche Reise quer durch Europa voll draufgängerischem Witz
Pointierte Kleinkunst vom Feinsten von Verena Kurth, nach dem Roman des Sprachzauberers Robert Neumann
In Szene gesetzt von Rupert Henning
An der Stehgeige: Aliosha Biz

Eine Frau macht Karriere - eher zufällig als absichtlich. Erna, ein Mädchen vom Lande, ohne Perspektive, dafür mit einem feinen Gespür für Menschen und Möglichkeiten, dreht am Ende am großen Rad von Politik und Wirtschaft. Ungeplant und unerwartet spült das Leben sie immer weiter nach oben.

Mercedes Echerer ist Erna. Und sie ist alle 31 Männer und Frauen, die Erna auf ihrem abenteuerlichen Weg begegnen. Ein fulminanter Solovormittag zum Lachen und Nachdenken und eine verrückte Geschichte quer durch Europa.

Pressestimmen zur Premiere

"Die Erna verdreht allen den Kopf: Mercedes Echerer brilliert in 'Karriere', einer flotten Dramatisierung des Romans von Robert Neumann." (Die Presse)

"Denn wie die Echerer - toll begleitet von dem fabelhaften Geiger Aliosha Biz - zwischen Komik und Tragik wechselt, wie sie das Portrait einer unbeugsamen Frau mit Sinn fürs Überleben zeichnet, ist einfach sensationell." (KURIER)

"Hingehen, anschauen, mitlachen und nachdenken!" (Kronen Zeitung)

Die junge Künstlerin Erna beginnt Ende der 20er Jahre in einem kleinen Ort in Rumänien eine Karriere, die sie in der Folge auf einen abenteuerlichen Weg durch ganz Europa führt und sie ein Kaleidoskop an Menschen, Städten und Lebensumständen entdecken lässt.

Selbstironie und Humor, das richtige Gespür fürs "Geschäftliche" in Wirtschaft und Politik und die unterschiedlichsten Männergeschichte bestimmen ihren Weg. Wo Erna nicht mehr weiter weiß, erfindet sie das Mögliche im Unmöglichen. Begabt und schön, eine perfekte Mischung aus listiger Geschäftsfrau und einfühlsamer Geliebter, erzählt Erna mit Witz und Ironie von den abwechslungsreichen Stationen ihres Aufstiegs, ebenso wie von ihrer Sehnsucht nach einer kräftigen Portion Leben.

Hinter der humoristischen Sprache und ihrer frechen und quirligen Art schimmert eine sensible und selbstbewusste Frau durch, die gelernt hat, sich den Dingen des Lebens zu stellen. Eine Frau, die immer wieder aufsteht, die Tränen aus dem Augenwinkel wischt und weiter geht.

Mercedes Echerer bestreitet dieses Solo mit fulminanter Spielfreude und schlüpft neben der Hauptfigur in die Rollen sämtlichen Personen, welche Erna auf ihrem Weg begleiten. Unterstützt wird Mercedes Echerer dabei von dem begnadeten Geiger Aliosha Biz ("Dobrek Bistro").



zurück zur übersicht

Konzerte

Ausstellungen

News