Schloss Albeck, Aussenansicht Schloss Albeck Logo
 

 

Ausstellungen 2018

Leopold-Resch-Ausstellung

Kärntens bekanntester Trachten- und Brauchtumsmaler

Sa, 27.03.2010 - So, 11.07.2010

Leopold-Resch-Ausstellung

      

Der akademische Maler und Bildhauer Prof. Leopold Resch (1877- 1937) gilt als der größte Trachten- und Brauchtumsmaler Kärntens. Als Mitbegründer der Kärntner Landsmannschaft und des Kärntner Heimatmuseums sicherte er den Trachtenbestand Kärntens. Er ist der Vater des Kärntneranzuges, den er im Auftrag der Kärntner Landsmannschaft 1911 entwarf, und des Kärntner Blaupunktdirndls, welches bis heute als "Resch-Dirndl" bestens bekannt ist.

Im Kanaltaler Pontafel aufgewachsen, besuchte er die Schnitz- und Drechselschule in Malbourghet, danach die Kunstgewerbeschule für Schnitzerei und Malerei in Wien und schließlich die Bayrische Akademie der bildenden Künste in München.

Sein malerisches Schaffen befaßte sich mit dem Kärntner Menschen, dem Kärntner Brauchtum, der Kärntner Tracht und der Kärntner Landschaft.

Gezeigt wird im stimmigen Ambiente des neu ausgebauten Stadels des Schlosses Albeck eine Vielzahl bedeutender Gemälde Leopold Reschs, ergänzt durch Kärntner Frauen- und Männertrachten des Kärntner Heimatwerkes. Als besonderes "Novum" ist eine Tracht der Zimmerleute zu sehen, die aufgrund einer Initiative des Kärntner Brauchtumsverbandes und der Kärntner Wirtschaftskammer entstanden ist.

Die Ausstellung geht auf eine Zusammenarbeit von Schloß Albeck mit dem Verein "Kärntner Heimatwerk", Obmann Dr. Wolfgang Lattacher, zurück.

     

      

   



zurück zur übersicht

Konzerte

Ausstellungen

News