Schloss Albeck, Aussenansicht Schloss Albeck Logo
 

 

News

"Gesunde Wirbelsäule, gesunde Gelenke - ohne Medikamente"

Seminar mit Dr. Helmut Aigelsreiter und Dr. Alena Aigelsreiter

"ERST WENN DU ERKENNST, DASS DU ALLEIN FÜR DICH VERANTWORTLICH BIST,
KANNST DU MIT DIR UND AN DIR ETWAS VERÄNDERN."

"HILF DIR SELBST!"

Sa, 23.09., 11 Uhr: Seminar Dr. Helmut Aigelsreiter & Dr. Alena Aigelsreiter
"Gesunde Wirbelsäule, gesunde Gelenke - ohne Medikamente"

Alle Muskeln unseres Bewegungsapparatess verändern sich im Laufe von Jahren und Jahrzehnten. Sie neigen entweder zur Verkürzung oder Abschwächung und müssen deshalb nach Durchführung einer Muskelfunktionsprüfung ständig entweder gedehnt oder gekräftigt werden.

 

Seminarthemen:

1) Muskelfunktionsprüfungen in Theorie und Praxis
2) Erstellung individueller Bewegungsprogramme für jeden Kursteilnehmer
3) Funktionelles Dehnen und Kräftigen
4) Selbstmobilisation für Hals-Brust- und Lendenwirbelsäule
5) Das neue Faszienprogramm
7) Richtige Atemtechnik beim Dehnen und Kräftigen

Referenten:

Dr. Alena Aigelsreiter, Fachärztin für Neurochirurgie
Dr. Helmut Aigelsreiter, Bewegungs-und Trainingslehrespezialist

Termin und Ort: Samstag, 23. September 2017, Schloß Albeck

11-13 Uhr: Seminar
13-14 Uhr: Mittagspause (auf Wunsch Mittagessen im Restaurant)
14-16 Uhr: Seminar

Seminarkosten:

65,00 pro Teilnehmer, Inkasso beim Seminar

Mitzubringen:

Turnkleidung, Turnmatte, Schreibzeug. Jeder Teilnehmer erhält eine Seminarmappe mit allen Muskelfunktionsprüfungen.

Anmeldung:

Per Email: info@schloss-albeck.at
Per Telefon: 0650/ 57 52 066
Unter 15 Anmeldungen findet das Seminar nicht statt.

 

170923  11 Uhr  Aigelsreiter

Hofrat Prof. Mag. Dr. Helmut Aigelsreiter, geboren am 3. 1. 1930 in Mürzzuschlag, Direktor der Bundesanstalt für Leibeserziehung Graz i. R., Präsident des Verbandes der Tennisinstruktoren Österreichs (VTÖ) und Präsident des Verbandes der Snowboardschulen und Snowboardinstruktoren Österreichs (VSÖ). Staatlich geprüfter Schilehrer, Schilehrwart, Leiter der zentralen Schiausbildung an Pädagogischen Akademien Osterreichs, staatl. geprüfter Trainer für Badminton, Schijugendtrainer, Koordinator der "D-Trainer-Ausbildung" - Schi alpin, Mitglied des österreichischen Ku-
ratoriums für alpine Sicherheit, Mitglied des Interski Austria, Mitglied des österreichischen Arbeitskreises Schilauf an Schulen, korrespondierendes Mitglied des KTM des deutschen Schilehrplanes. Lehrbeauftragter der medizinischen Universität Graz.

Veröffentlichungen

"Mürzzuschlag, die Wiege des Schilaufes und sein Wintersportmuseum" 1962; "Vom Schulschilauf zum Rennschilauf" (Österr. Bundesverlag, Wien 1968); "Konditionstraining mit Musik" (Eigenverlag 1970); "Schitraining zu Hause mit Musik" (Verlag Styria, Graz 1972); "Sportlicher Schilouf" Band I und 11 (Offsetdruck Ing. H. Kurz, Langenwang 1973, 1975); "Osterreichisches Schitraining" (Offsetdruck Ing. H. Kurz, Langenwang 1975); "Schulkurzturnen für HS und VS" (Verlag SHB Film, Wien 1975); "Schilauf - sportlich, situations- gerecht, sicher" (Offsetdruck Ing. H. Kurz, Langenwang 1978); DKB-SYSTEM [Eiqenverlag Aigelsreiter - Lanz 1980); "Jungbleiben beim Alterwerden" (Eigenverlag 1999); Die 7 Aigelsreiter (Eigenverlag 2001); VHS- Video "Die 7 Aigeslreiter" (Eigenverlag 2001); "Die 7-DKB-Sessel-Aigelsreiter" (Eigenverlag 2004); DVD-Video "Die 7-Aigelsreiter" (Eigenverlag 2006); "Die 7 Schnee-Aigelsreiter" (Eigenverlag 2006); "Gesunder Schilauf - Projekt (Eigenverlag 2006); "Nordic Walking - Schritt für Schritt" (Kral Verlag 2007); Schilehrfilme "Vom Schulschilauf zum Rennschilauf" 1968; .Spielforrnen des Schilaufs" 1970 (approbiert vom BMFUK)

Entwicklungen

Entwicklung eines Fitneßgerätes "Fitneßsticks"
Entwicklung eines Turngerätes "Universallangbank"
Entwicklung eines "anatomischen Schistockgriffes"
Entwicklung des weltweit ersten .Fußparcours" in den Anlagen der Therme Bad Waltersdorf
Entwicklung - Rondosan Fit- und Sit-Ball
Entwicklung des Atemschulungsgerätes Spirosanic (2005)

Dr. Alena Aigelsreiter
Geboren 25.04.1988 in Graz

AKADEMISCHE UND SCHULISCHE AUSBILDUNG:

1998-2006 Akademisches Gymnasium Graz, Matura 2006 (mit ausgezeichnetem Erfolg)
2006-2012 Studium der Humanmedizin an der  Medizinischen Universität Gra, 2012 Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg

BERUFSERFAHRUNG:

2008-2010 Biobank der Medizinischen Universität Graz, wissenschaftliche Mitarbeiterin
2012: UKH Graz, Turnusärztin
2012-2013 LKH Klagenfurt, Facharztausbildung für Neurochirurgie
Ab 2013 Universitätsklinik für Neurochirurgie, Graz
Ausbildung für Kurmedizin, Rehabilitation und Wellness
Ausbildung für Akupunktur
Permanente Vortragstätigkeiten und Betreuung der Kursteilnehmer bei DKB Seminaren in ganz Österreich

 

 

 

 

 

 



Alle Neuigkeiten anzeigen

Konzerte

Ausstellungen

News