Schloss Albeck, Aussenansicht Schloss Albeck Logo
 

 

News

Sommerprogramm Juli, August

Neu: Auch im Juli & August Nachmittagskonzerte

Sommerprogramm von Schloß Albeck

Albecker Schloßtheater

Konzerte

Ausstellung "Figurentheater/Theaterfiguren"

Kleine Hausgalerie mit den zeitgenössischen Künstlern
Naira Chilingaryan, Malgruppe Draustadt, Ing. Hermann Juritsch

Kärntens größter Holzskulpturenpark

Im Juli und August gibt es nicht nur jeden Do, Fr, Sa, 20 Uhr, und So, 23. Juli, 15 Uhr sowie So, 13. August, 15 Uhr Sommertheater im Schloßstadl, auch im Musikraum des Schlosses findet jeden Sonntag, 15 Uhr ein Konzert (Klassik oder Unterhaltungsmusik) statt. Vor oder nach dem Konzert kann man nach dem Motto "Kultur & Kulinarik" im Schloßrestaurant speisen oder Kaffee und hausgemachte Mehlspeisen genießen - wenn das Wetter schön ist, auf der Terrasse, und bei bewölktem Himmel in den gemütlichen Restauranträumen.

So, 02.07., 15 h: Brasil - Vocal & Instrumental

Brasilien - Land der vielen Farben und der puren Lebensfreude. Das Land, in dem sich so viele verschiedene Kulturen perfekt zusammenfügen – vor allem in der Musik, die verzaubert, mit wunderschönen Harmonien, pulsierenden Rhythmen und den poetischsten Texten, in der klingendsten Sprache. Die Verschmelzung von vielen verschieden Kulturen ist in Brasilien besonders gut gelungen – ein sehr aktuelles Thema in unserer heutigen Zeit. Ulli Prieler und Mestre Michel Feliciano haben im Jahr 2015/2016 das Album „BRASIL“ herausgebracht.  Zusammen mit zwei weiteren Musikern aus dem Nordosten Brasiliens, laden sie ein auf eine musikalische Reise durch Brasilien. Die Musiker: Mestre Michel Feliciano, Perkussion, Rio de Janeiro (BR), Gabriel Moraes, Gitarre, Santa Rita (BR), Thatiana Gomes, Kontrabass, Joao Pessoa (BR), Ulli Prieler, Stimme, Neumarkt in der Steiermark

So, 09.07., 15 h: Klavierkonzert Anton Bashynskiy

Der hochbegabte virtuose ukrainische Pianist Anton Bashynskyi vollendete sein Studium in seiner Heimat und holt sich derzeit seine Vollendung  an der Musikuniversität Graz. Er absolvierte zahlreiche Meisterkurse und errang erste Preise bei zahlreichen renommierten Wettbewerben. Auslandstourneen. Mit seinem anspruchsvollen vielseitigen Programm vom Barock bis in die Moderne gibt er eine faszinierende Sicht in sein großes Können und seine hohe Interpretationskunst.

J.Haydn, Sonate Hob.XVI:32, h-moll, F.Liszt, Ballade nr 2, h-moll, Dmitry Schostakowitsch, Präludie und Fuge 24 d-moll, D.Scarlatti 2 Sonaten: k 466 f-moll, k141 d-moll, F. Schubert, Impromptu op. 90/3 Ges-Dur, S.Rachmaninov, 2 Etuden, op. 33 nr 6 Es-Dur op. 39 nr 5 es-moll, S.Prokofiev. Sonate nr 7 op. 83

So, 16.07., 15 h: Musik fürs Herz - Vokal & Instrumental mit Martin Sabitzer, Peter Grabner & Kevin Kostner

Martin Sabitzer, Gesang, Baßgitarre, Peter Grabner, Gesang, steirisches Akkodeon & Kevin Kostner, Gesang, Sologitarre, Kontrabaß bieten einen besinnlichen wie vergnüglichen Nachmittag vom Kärntnerlied über Austropop und Folk bis Eigenkompositionen.

So, 23.07., 15 h: THEATER "Komödie im Dunkeln"

So, 30.07., 15 h: Corina Kuhs: Solokonzert

Ein Solokonzert der Sängerin und Multiinstrumentalistin Corina Kuhs garantiert musikalische Abwechslung! Mindestens zehn verschiedene Instrumente aus aller Welt und aus verschiedenen Zeitepochen kommen bei ihren Präsentationen zum Einsatz, dabei so außergewöhnliche wie beispielsweise Khaen, Dan Moi, Autoharp, Saitentamburin, Sansula, Hümmelchen, Organetta, Schalmei, Dulcimer, Shruti-Box, Schlitztrommel oder Brian-Boru Harfe. Musikalisch möchte sich Corina Kuhs nicht einengen lassen. Auf ihren Instrumenten entsteht vielfältigste Musik: Innovative Coverversionen, Eigenkompositionen und Ethno-Improvisationen gewürzt mit einer sehr wandlungsfähigen Stimme.

So, 06.08., 15 h: Tanzkapelle Imperial

Begleiten Sie unser Salonorchester auf seiner Reise durch die Salon- und Tanzmusik: Vorbei an den zarten Wienerliedern der kleinen, verträumten Kaffeehäuser Alt-Wiens, durch die Ballsäle mit ihren fulminanten Walzern der Strauss-Familie, temperamentvollen Schnell-Polkas und Quadrillen, in die Berliner Tanzpaläste mit ihren mondänen Tänzen wie Foxtrott, English-Waltz und Marsch-Fox hin bis zum erotisch-lasziven Tango. Tanzen Sie mit uns zu den Klängen der frühen Swing-Musik aus den 20iger-Jahren. Schwelgen Sie zu alten ungarischen Zigeunerweisen, oder einem fetzigen Czardas in längst vergangener k. & k.-Glückseligkeit. Schlager der 1950er runden unser Tanzprogramm ab. www.tanzkapelle.at

So, 13.08., 15 h: THEATER! "Komödie im Dunkeln"

So, 20.08., 15 h: Irina Lopinsky, Sopran: Die Faszination der Operette

Operette, ein Genre, das die Zuhörer anspricht - bekannte Melodien großer Komponisten, hinreißend und gesanglich wie darstellerisch gekonnt präsentiert - das ist ein Nachmittag mit Irina Lopinsky, der kärntner Sopranistin, die ihre bestens ausgebildete Stimme mit Charme und Eleganz zum Einsatz bringt. Ein Konzert zum Genießen und Kraftschöpfen!

So 27.08., 15 h: CHL.plus Christian Lehner & Stefan Flores singen Danzers schmutzige Lieder

Die beiden sympathischen Ausnahmemusiker präsentieren ihre erste gemeinsame CD. Danzers schmutzige Lieder, genial in Text und Komposition, enthalten, was Spaß macht, von erotisch bis dreckig ist alles dabei, kongenial interpretiert von 2 Stimmen und 2 Gitarren. Ein Konzert für Feinspitze!

 



Alle Neuigkeiten anzeigen

Konzerte

Ausstellungen

News